Gemeinschaft genießen

Wein trinkt man nicht allein, sondern mindestens zu zweit. Am besten beim gemütlichen Zusammensein mit Freunden, einem romantischen Abendessen oder einem Picknick im Grünen. Wichtig ist dabei die Gemeinschaft. Deswegen tritt auch Wein nie allein auf, sondern in Begleitung seines besten Freundes - des Wassers - das seinen Geschmack hervorhebt und seine Wirkung mildert.

10water eignet sich wegen seines sehr milden und weichen Geschmacks, seiner Natriumarmut und seines geringen Mineralstoffgehaltes ausgezeichnet zur Begleitung erlesener Weine – insbesondere Rotweine.

Lesen sie weiter ...



Generell für ein Wasser als Begleitung zu einem Wein gilt:

> Enthält Mineralwasser viel Sulfat, bekommt es einen eher säuerlichen Geschmack – wodurch milde Weine eine saure Geschmacksnuance erhalten.

> Zu fruchtigen, säurearmen Weinen passt am besten ein natriumarmes Wasser.

> Viel Magnesium im Wasser ist bei sportlicher Betätigung vorteilhaft, lässt aber den Wassergeschmack bitterer erscheinen – ein Charakterverlust für leichte und feine Weine.

> Viel Calcium lässt Mineralwasser metallisch schmecken.

Wasser als Begleiter eines guten Weines sollte mild und angenehm schmecken und die Geschmacksknospen neutralisieren, damit der charakteristische Geschmack des Weines hervorgehoben und wahrgenommen wird.

Wir laden Sie ein 10water als Begleiter Ihres Weines zu testen ...